Viel Lärm um nichts

Home / Viel Lärm um nichts

Kammermusical

nach William Shakespeare
new

Holzhausen-Quartett

Textfassung:  Sabine Fischmann und Till Krabbe
Musik:  Markus Neumeyer
Bariton Berthold Possemeyer singt Lieder von  John Dowland, Joseph Haydn, Thomas Morley, Benjamin Britten u.a.

Zwei Paare, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten! Claudio und Hero das romantische Paar, das nicht schnell genug in den Hafen der Ehe einlaufen kann und Benedikt und Beatrice, zwei eingefleischte Singles, die ihre Selbstbestimmung über alles stellen und ihren Geschlechterkampf in furiosen Wortgefechten und intelligenten Sticheleien austragen. Das ist die Ausgangssituation in Shakespeares aberwitziger Komödie „Viel Lärm um nichts“. Und natürlich kommt alles ganz anders!

Das Holzhausen-Quartett verbindet Shakespeares klassische Verse mit heutiger Sprache, wobei Sabine Fischmann und Till Krabbe mit besonderer Lust die reichen Charakteren und die frechen Verbalattacken und Wortverdrehungen in singbare Songs – sprich Ohrwürmer – verwandelt haben.

Es ist das Verdienst von Markus Neumeyer, dem zu dieser Textfassung eine kongeniale Musical-Komposition eingefallen ist, die alle Musik-Stile von Pop über Rock und Blues bis hin zur Klassik umfasst. Die verrückte Handlung läuft in rasendem Tempo ab, Sabine Fischmann und Till Krabbe schlüpfen in alle Rollen, und so entsteht ein fulminantes Shakespeare-Ensemble aus Liebespaaren und Intriganten, edlen Prinzen und eifersüchtigen Grafen nebst einer zwielichtigen Kammerzofe. Dazu tritt noch ein korrupter Richter plus Schreiber. Am Schluss gibt es selbstverständlich ein Happy End und Doppelhochzeit!

Bariton Berthold Possemeyer ist der ruhende Pol in dieser Verwechslungs– und Liebesschlacht, gönnt Darstellern und Publikum immer mal wieder eine kleine Verschnaufpause und verzückt mit klassischen Liedern nicht nur der Shakespeare-Zeit.

Und weil Amor auch dieses Mal wieder die Fäden zieht, geht‘s richtig rund …

Mir wird heiß, mir wird kühl.
Es entsteht ein Gefühl
Irgendwo hier im Bauch.
Gib es zu, bei dir auch!
Holzhausen-Quartett „Viel Lärm um nichts“

Die Liebe kommt als Zufall zu uns allen.
Amor schießt Pfeile, manchmal stellt er Fallen.
William Shakespeare

Dieses Programm findet wieder am 13., 14., 16., 17. und 18. September 2020 im Holzhausenschlösschen der Frankfurter Bürgerstiftung statt.

Falls Sie „Viel Lärm um nichts“ buchen möchten, fragen Sie mich gerne an!

Leave a Reply